Sarah Romberger verzauberte in schwebender Eleganz die Hörer mit ihrem facettenreichen Timbre, das Affekte von Sehnsucht bis empfindsamer Zerbrechlichkeit in eindrücklicher Verklärung realisierte.

Kultur ist nicht bloß systemrelevant, sie ist systemimmanent!

Was wäre der Mensch ohne Musik, Gemälde, Literatur, Film, Tanz oder Poetry Slam? …leer…abgestumpft…uninspiriert…kalt…

Wir Künstler:innen leisten einen immensen Beitrag zur Gesellschaft: Mit unseren Konzerten, Galerien, Museen, Tänzen lassen wir den Menschen Mensch sein.

Sich künstlerisch auszudrücken, seine Emotionen in Worte zu fassen und sich in der Betrachtung ästhetischer Formen zu verlieren ist ein Grundbedürfnis jeder menschlichen Seele.Die menschliche Stimme kann die wunderschönsten Melodien zum erklingen bringen. Das menschliche Auge kann einen van Gogh von einem Monet unterscheiden. Das menschliche Hirn kann komplexe Sätze von Thomas Mann verstehen. Die menschliche Hand kann Vasen aus Ton formen. Der menschliche Körper kann elegant in Spitzenschuhen über das Parkett tanzen.Doch Kultur ist nicht nur antiquiert, elitär und kompliziert. Netflix, Festivals, Poetry Slam, Fußballvereinsgesänge, Spotify, Clubs, Trash-TV, Instagram-Fotografie – all das ist Kultur!

Wir Künstler:innen (das sind Menschen, die Emotionen in einer Kunstform zu Ausdruck bringen und damit anderen Menschen den Zugang zu deren eigenen Emotionen öffnen) schenken der Menschheit Momente des Vergnügens, der Entspannung, der Konzentration, der Extase, des Vergessens, der Inspiration – Momente des Loslösens vom Alltag.

Ja, Kultur kostet Geld!
Doch Kultur hält die Menschheit am Leben und macht jeden Einzelnen zu einem lebendigen und fühlenden Individuum.

Liebe Kolleg:innen,
bitte schweigt dieses Mal und verramscht eure wertvolle Kunst nicht wieder!
Bitte werdet laut mit eurem Schweigen!
Kämpft für eure persönliche Existenz und die Existenz von Kultur in unserer Gesellschaft!

Liebe Kulturkonsument:innen,
(das sind alle Menschen, die schonmal einen Film geschaut haben, ein Buch gelesen oder Musik gehört haben…)
Bitte werdet laut für das Ureigenste des Menschen!
Bitte werdet laut für euren eigenen Kulturgenuss!
Bitte werdet laut für den Erhalt der Kulturszene in Deutschland!